Täglich ein warmes Mittagessen

SpApfelielen, Lernen, sich bewegen und Entdecken, erfordert von Kindern ein hohes Maß an körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit. Die warme Hauptmahlzeit am Tag bietet dafür die notwendige Basis.

Gesundheitliche Risiken bei Kindern durch eine ungesunde und nicht ausgewogene Ernährung sind bekannt und hinreichend durch wissenschaftliche Studien belegt. (Quelle: Robert-Koch-Institut: Die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland – KIGGS-Studie)

Ein gesundes Mittagessen ist jedoch aus wirtschaftlichen Gründen nicht für alle Kinder ein selbstverständlicher Bestandteil des Tages.

Unsere Initiative „Kinder brauchen Zukunft … im Landkreis Gifhorn“ setzt sich deshalb dafür ein, dass alle Kinder die eine Kindertagesstätte im Landkreis Gifhorn besuchen, täglich ein warmes Mittagessen erhalten.

Unterstützte Kinder im Projekt “Täglich ein warmes Mittagessen”
Kindergartenjahr 2012/2013 163 Kinder
Kindergartenjahr 2013/2014 176 Kinder
Kindergartenjahr 2014/2015 220 Kinder
Kindergartenjahr 2015/2016 268 Kinder
Kindergartenjahr 2016/2017 280 Kinder
Kindergartenjahr 2017/2018 265 Kinder
Kindergartenjahr 2018/2019 280 Kinder
Kindergartenjahr 2019/2020 115 Kinder
Insgesamt 1767 unterstützte Kinder

Mit diesem Engagement sollen die Startchancen benachteiligter Kinder verbessert werden. Denn in den Kindertagesstätten ist das gemeinsame Mittagessen viel mehr als nur Nahrungsaufnahme. Es ist ein wichtiger Bestandteil des Tagesablaufs. Durch das gemeinsame Essen wird einerseits die Gemeinschaft gefördert, es dient aber auch der Einübung von Regeln und Ritualen.

Unsere Initiative unterstützt die betroffenen Kinder mit einem Zuschuss von 1 € pro Mittagessen. Dabei erfolgt die Abrechnung direkt mit dem Essensversorger, d.h. die Eltern erhalten kein Bargeld. Nachdem seit dem 01.08.2019 die Zuzahlung zum Mittagessen für Kinder/Familien im Sozialleistungsbezug glücklicherweise entfallen ist, unterstützen wir in diesem Projekt Kinder, deren Eltern trotz Erwerbstätigkeit nur ein geringes Einkommen haben.

Die Meldung über die Bedürftigkeit der einzelnen Kinder erfolgt dabei in Absprache mit den Eltern über die Leitungen der Kindertagesstätten.
Sollte bei diesem Verfahren ein Kind dabei sein, das nicht berücksichtigt wurde, besteht die Möglichkeit, sich an das Familienbüro der Stadt und des Landkreises Gifhorn zu wenden.

Für unser Projekt “Täglich ein warmes Mittagessen” engagiert sich die Volksbank BraWo Stiftung in besonderem Maße: In Kooperation mit der Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V. unterstützt sie im Rahmen des Kindernetzwerkes United Kids Foundations Kindergartenkinder Familien mit geringem Einkommen.

Volksbank BraWo Stiftung Logo„Jeder weiß, dass Hauptmahlzeiten den Tag strukturieren, ein warmes Mittagessen vielfältiger und nahrhafter ist als ein Schokoriegel zwischendurch. Ein warmes Essen, das Kindern gemeinsam mit Gleichaltrigen genießen, füllt aber nicht nur den Magen, sondern bedeutet viel mehr. Durch das Gemeinschaftserlebnis – vom Tischdecken über das gemeinsame Zubereiten der Speisen bis hin zum anschließenden Abräumen – lernen bereits die Kleinsten Werte und Regeln kennen und schätzen. Gleichzeitig gibt Kindern ein festes Ritual Halt, es sorgt für ein wohliges Gefühl von Geborgenheit.
Uns ist wichtig, dass kein Kind aus finanziellen oder anderen Gründen vom gemeinsamen Mittagessen ausgeschlossen wird. Deshalb unterstützt die Volksbank BraWo Stiftung die Initiative „Kinder brauchen Zukunft … im Landkreis Gifhorn“ sehr gern.
(Thomas Fast,
Vorstandsmitglied der Volksbank BraWo Stiftung)

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mit 20 € sorgen Sie dafür, dass ein armes Kind einen Monat lang ein warmes Mittagessen erhält.