JolinchenKids

Im Kindergarten- und Familienalltag werden die Weichen für das gesunde Aufwachsen unserer Kinder gestellt. Hier entstehen Gewohnheiten und Verhaltensweisen, die die Gesundheit fördern und erhalten sowie das ganze Leben prägen.
Das AOK-Programm „JolinchenKids – Fit und gesund in der KiTa“ unterstützt Kindertagesstätten (KiTas) mit vielen Anregungen und didaktischem Material zur Gesundheitsförderung.

Die AOK hilft Familien und KiTas dabei, dass Kinder gesund aufwachsen. lm Rahmen ihrer Initiative ,,Gesunde Kinder – gesunde Zukunft” bietet sie Präventionsprogramme an, die Kinder und Familien nachhaltig zu einem gesünderen Lebensstil motivieren.
Eine ausgewogene Ernährung, eine gute körperliche Leistungsfähigkeit sowie die Fähigkeit, unangenehme Situationen zu bewältigen, sind wichtige Schutzfaktoren für ein gesundes Aufwachsen.

Da in der Kindheit erworbene Gewohnheiten und Verhaltensweisen mit in das Erwachsenenalter übernommen werden, gibt es in der KiTa und im Familienalltag eine große Chance, diese Schutzfaktoren zu fördern. Denn wer schon von Kindesbeinen an gesundheitsförderndes Verhalten praktiziert und es im Alltag erfahren hat, wird es mit großer Wahrscheinlichkeit auch im Erwachsenenalter beibehalten und davon profitieren.
Da KiTas sehr viele Eltern und Kinder erreichen, spielen sie eine herausragende Rolle bei der Entwicklung gesundheitsrelevanter Verhaltensweisen. Erzieherinnen beschäftigen sich im KiTa-Alltag immer wieder mit Fragen zu den Themen Gesundheit und seelisches Wohlbefinden der Kinder. Die AOK möchte sie bei dieser wichtigen Arbeit für die Gesundheit unserer Kinder unterstützen. Die Gesundheitskasse blickt dabei auf eine langjährige Erfahrung mit Gesundheitsprojekten in mehr als 5.000 KiTas in ganz Deutschland zurück.

Auf dieser Basis entstand in Zusammenarbeit mit Experten aus Wissenschaft und Praxis das neue, ganzheitliche Gesundheitsförderungsprogramm „JolinchenKids — Fit und gesund in der KiTa“.

Mit unserer Initiative „Kinder brauchen Zukunft … im Landkreis Gifhorn“ unterstützen wir dieses Projekt von AOK und Volksbank BraWo Stiftung. Wir möchten damit dazu beitragen, dass die Kinder in unserer Region gesund aufwachsen.

JolinchenKids als Projekt des Monats auf United Kids Foundation

„Uns liegt die Verminderung sozial bedingter sowie geschlechtsbezogener Ungleichheit von Gesundheitschancen besonders am Herzen.  Mit JolinchenKids antworten wir als Gesundheitskasse auf die aktuellen Herausforderungen und Veränderungen in der Gesellschaft, die sich auch in den Lebenswelten Kindergarten und Schule zeigen. In der KiTa haben alle Kinder gleichermaßen die Chance an Gesundheitsbildung teilzuhaben.

Das hört sich etwas streng an, ist es aber nicht. Kinder lernen jederzeit und immer, wenn sie nicht gehindert werden, am besten allerdings in der Verknüpfung mit praktischen Erfahrungen. Kinder sind von Natur aus neugierig und wissbegierig. Sie brauchen einfach nur Anlässe, um Erfahrungen zu sammeln. Kinder möchten sich gern bewegen, wenn es ihnen nicht abgewöhnt wird. Sie brauchen Anerkennung, Fürsorge und vertraute Menschen um sich, um auch eine optimistische Grundhaltung für ihren Kinderalltag zu entwickeln.

All das passiert in der KiTa. Und noch mehr befördert das JolinchenKidskonzept diese Idee. Die kindgerechte Vermittlung von Dingen, die gut sind für die eigene Gesundheit. Und dabei findet noch jede Menge Spaß statt.

In Gesundheitsförderung und in Prävention erfahrene ErzieherInnen stärken alle KiTa-Kinder. Kinder, die von klein auf erleben, wodurch ihre körperliche und seelische Gesundheit gestärkt wird,  haben eine bessere Voraussetzung für ein glückliches und selbstbestimmtes Leben. Daher kümmern wir uns mit dem JolinchenKids Konzept nicht nur um die Gesundheit der Kinder, sondern auch um die Gesundheit der ErzieherInnen und Eltern.“

(Armin Schellin, Regionaldirektor der AOK-Die Gesundheitskasse in Niedersachsen, Region Ost-Niedersachsen)